Aleks ihm sein Blog

[ Wir haben noch Hirn hinten im Haus ]

Das ist mein Blog.

Hier gibts, was ich tue, getan habe und vielleicht tun werde. Auch, wenn und weil das total unwichtig für den weiteren Verlauf der Geschichte ist. Viel Spaß damit.

Wer mich möglichst zeitnah erreichen und/oder beschimpfen will, versuche dies per Email (s.u.), per Twitter, auf Facebook oder im ircnet oder suche mich persönlich auf.

TMG §5 Kontaktdaten.


RSS-Feed Startseite



-->


Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
25 26 27
28 29 30 31      


Einträge nach Kategorien

Einträge nach Datum


RSS-Feed
Startseite

[ blosxom ]

[ creative commons ]

27.08.2009


10:17 Uhr  Wutzrock upcoming!


Achtung, eine wichtige Durchsage:

Am Wochenende ist Wutzrock - das kleine, feine, umsonst & draußen Festival in Hamburg Allermöhe (direkt an der Doofen Elbe).

Deswegen kann man auch gut mit dem Boot anreisen: Aus dem Hafen Norderelbe Bergfahrt, hinter der Autobahnbrücke links in die Dove Elbe abbbiegen, Schleuse passieren und dem Flußlauf folgen. Dort, wo es laut wird, in angenehmer Hörentfernung Bremse weghauen und fertig

Die Tidensituation: Samstag HW um halb zwölf. Also 10:00 Uhr los. Das ist schaffbar.

Nils: Wir brauchen deine Gummisau.



[Kategorie: /hamburch] - [permanenter Link] - [zur Startseite]


18.08.2009


18:12 Uhr  Kornboppel und Dr. Anabol


Die Scheissdinger (Kornboppel meine ich) liegen überall rum - außer, man möchte welche fotografieren, dann sind keine mehr da. Vermute direkten Zusammenhang zur industriell-militärischen Komplexverschwörung.

Erst auf dem Weg zurück von der Kornboppelsafari nach Hause dann doch noch welche heimlichtuerisch auf einem Feld herumlümmelnd entdeckt. Zum Glück.

Ansonsten ist viel passiert, war segeln (und vorher schon mit meinem Boot urlauben), komme aber mal wieder nicht dazu, das zu bloggen. Zumindest zum Segeln schreib ich noch mal was.

Homedrinking is killing gastwirt - äh, @work twittering is killing home blog - dingsda.

Und am Sonntag war ich mir noch ansehen, wie es Deutschlands führende Aufbausportler schaffen, bei den Cyclassics zu bestehen. Ich hab etwa ne Stunde bis zu dem Beobachtungsort gebraucht (interessant, wie die für 30 Sekunden Vorbeifahrt (siehe unten) eine komplette Großstadt 14 Stunden in Geiselhaft nehmen können), und dann gerade noch die Rücklichter des Besenwagens der Jedermänner gesehen.

Dann kam fast ne Stunde lang nix (außer extrem aufgebrachte Querverkehrverkehrer), und dann kam nach etwas Kavalerie und einer zweiköpfigen Spitzengruppe nach viereinhalb Minuten das Hauptfeld.

Nach 30 Sekunden war alles vorbei (aber ein tolles Geräusch, wirklich), dann noch etwa eine Minute lang Trossfahrzeuge und fertig.

Radsport not ready for Zuschauersport.



[Kategorie: /draussen] - [permanenter Link] - [zur Startseite]



this oerks!

Wegen der Spamseuche wird die angegebene Emailadresse sehr stark gefiltert (und es fehlt das at - sorry) - sie ist von typischen Spam-Domains wie yahoo,hotmail,excite usw. sowie mit syntaktisch und/oder semantisch falschen Emails nicht erreichbar.